Monate: November 2017

Von zerplatzen Träumen und neuer Hoffnung…

Wie heißt es noch so schön: Es kommt immer anders als man denkt! Im Mai dachte ich noch, dass ich gerade irgendwo am Strand im Süden sitzen werde und mir die Füße vom ganzen Wandern qualmen. Meine Pläne, die ihr hier nachlesen könnt, sind vorerst auf Eis gelegt. Warum? Tja, da kommt vieles zusammen… Zunächst war es das liebe Geld. Ich weiß, zu wenig Geld braucht einem nicht vom Reisen abzuhalten. Aber das Ersparte hätte einfach für eine zu kurze Zeit gereicht, um die Reise und die Selbstständigkeit umzusetzen. Hinzu kommt noch, dass ich es aufgrund des zeitraubendes Masters nicht geschafft habe, genug Spenden zu sammeln für mein Europe of Next Generations Projekt. Es kommt, wie es kommen musste: Das Geld war einfach nicht da, um die fixen Kosten bezahlen zu können. Und für eine Reise ohne Selbstständigkeit wäre das Budget auch ziemlich niedrig geworden, sodass ich mich dafür entschieden habe, eine 1,5-2 jährige Reise am Stück aufzugeben. Wahrscheinlich noch entscheidender war jedoch, dass ich einfach niemanden gefunden habe, der mit mir das Abenteuer erleben wollte, …